• header7.jpg
  • header31.jpg
  • header4.jpg
  • header32.jpg
  • header10.jpg
  • header15.jpg
  • header23.jpg
  • header1.jpg
  • header2.jpg
  • header25.jpg
  • header33.jpg
  • header22.jpg
  • header8.jpg
  • header3.jpg
  • header20.jpg
  • header12.jpg
  • header13.jpg
  • header21.jpg
  • header6.jpg
  • header34.jpg
  • header5.jpg
  • header11.jpg
  • header9.jpg
  • header24.jpg

Vertriebspartner

Wir sind offizieller Schweizer Vertriebspartner und Importeuer der nachfolgenden Hersteller & Marken:

TRANSPORT- & LIEFERSERVICE

EZ Landmaschinen AG liefert Ihnen die bestellten Maschinenprodukte oder -Geräte an den von Ihnen gewünschten Ort. Fahrzeuge, Anhänger oder sperrgutträchtige Produkte werden in der Regel durch ein von uns disponiertes Speditions- oder Transportunternehmen organisiert. Wenn keine Direktlieferung seitens des Herstellers erfolgt, kann auf gegenseitige Rücksprache oder Abmachung der Käufer die Lieferung für das erworbene Produkt bzw. Transportgut auch selbst organisieren, indem er es bei der EZL in Aarwangen abholt oder durch ein Drittunternehmen abholen lässt.

Wichtige Hinweise:

Versand und Gefahrenübergang:
Für Umfang und Ausführung der Lieferung ist die Auftragsbestätigung oder die gemeinsame vertragliche Abmachung massgebend. EZL liefert die Kaufs- und Vertragsgegenstände in der bestellten Ausführung und zum vereinbarten Lieferzeitpunkt aus. Unter Vorbehalt abweichender Vereinbarungen gelten folgende Lieferbedingungen:

Fabrikneue Landemaschinen, Geräte und Fahrzeuge
(diese werden von EZL im Rahmen der Abmachung in der Regel franko Domizil des Käufers, soweit dies mit dem jeweils benötigen Transportfahrzeug zugänglich ist oder per Frachtgut franko Bahnstation geliefert)

Gebrauchte Maschinen, Geräte, Fahrzeuge, Ersatzteile und Zubehör
(hier gilt die Lieferung ab Sitz von EZL bzw. dem jeweiligen Warenstandort)

Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, gehen Nutzen und Gefahr - auch bei
Frankolieferungen - mit der Bereitstellung des Vertragsgegenstandes zum Versand
am Sitz von EZL bzw. am jeweiligen Versendungsort (z.B. bei Direktlieferung vom Hersteller) auf den Käufer über.

Lieferabnahme & Mängel:
Der Käufer hat den gelieferten Kaufgegenstand einer Abnahmeprüfung zu unterziehen. Eine Falschlieferung oder allfällige Mängel sind umgehend, jedoch spätestens innerhalb von drei Arbeitstagen nach Erhalt des Vertragsgegenstandes, zu melden bzw. rügen, ansonsten gilt er als genehmigt. Offensichtliche Mängel sind vom Käufer vor Übernahme der Sendung vom Spediteur schriftlich bestätigen zu lassen, damit dieser gegebenenfalls für den entstandenen Schaden belangt werden kann.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen rund um die Lieferung zu Seite. Weitere Kauf- sowie Geschäftsbedingungen können Sie zudem hier entnehmen.